Archiv für admin

Weihnachtsbrief 2018

Liebe Freunde und Mitglieder,

zu früher Stunde wird es dunkel in diesen Tagen. In den Häusern, an den Straßen leuchten die Lichter der Adventskränze, Weihnachtsbäume und Sterne und machen uns dadurch die Dunkelheit etwas angenehmer.

Auch Sie, liebe Förderer, sind im vergangenen Jahr Lichter gewesen, haben Menschen mit Behinderung im Bereich Wohnen der Diakonie Neuendettelsau das Leben ein Stück angenehmer gemacht.  Wir möchten Ihnen heute ein herzliches Dankeschön dafür sagen!

Die Mitglieder unseres Vorstandes haben gute Ideen umgesetzt, um unseren Förderverein noch mehr bekannt zu machen und so noch umfangreicher Hilfe weitergeben zu können. So wurde dieses Jahr zur Kirchweih in Neuendettelsau von Diakonie und Freundeskreis das “Cafe Miteinander“ aus der Taufe gehoben. Viele Besucher haben sich davon begeistert gezeigt und es wird sich daher sicherlich noch bei weiteren Gelegenheiten präsentieren – wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Im Pferdestall wurde deutlich, dass nun auch das dritte Pferd seinen Ruhestand verdient hat und unser Verein finanzierte daher mit 4000,- EUR ein weiteres Tier für die Reittherapie.

In den Sommermonaten hielten sich die jungen Bewohner gerne im Hof beim Christophorusheim auf. Es wurde daher der Wunsch nach einem passenden Platz zum Sitzen, Plaudern, Spielen, Essen und Trinken laut. Pläne wurden gemacht und schließlich genehmigt, ein Pavillon wird bis zum nächsten Sommer den Hof schmücken und unser Förderverein übernimmt die Kosten in Höhe von ca. 20.000 EUR.

Ein weiteres Projekt ist für das kommende Jahr in Planung: Ein sogenanntes “Magic Carpet“, ein computerunterstützter Raum, in dem vor allem Menschen mit schwerer körperlicher Behinderung durch geringen Bewegungsaufwand effektvolle Lichtreaktionen erzeugen können. Auch hierbei wird der Freundeskreis finanziell unterstützen.

Neben diesen großen Maßnahmen sind es aber vor allem gerade die vermeintlich kleinen Dinge des Alltags, in denen wir immer wieder von den Mitarbeitern um Hilfe gebeten werden. So z.B. Spiel-sachen, Kleidung besonderer Art, Freizeiten und ähnliches mehr.

Auch die Kunst- und Schreibwerkstatt freut sich immer wieder über die Finanzierung von Material. Ein Motiv, das dort entstanden ist, liegt diesem Brief als Karte für Sie bei.

„Ein bisschen Freude schenken…“, das haben Sie in diesem Jahr getan.  DANKE sagen Ihnen alle Bewohner, Mitarbeiter und der gesamte Vorstand.

Ich wünsche Ihnen eine gesegnete Adventszeit, frohe Weihnachten und grüße Sie herzlich mit dem Monatsspruch für  Dezember: „Da sie den Stern sahen, wurden sie hocherfreut.“

Der Freundeskreis

Freundeskreis für Menschen mit Behinderung e.V.

Förderverein für Menschen mit Behinderung im Bereich Wohnen Neuendettelsau der Diakonie Neuendettelsau

Seit über 25 Jahren gibt es unseren Freundeskreis für Menschen mit Behinderung. Die meiste Zeit davon haben wir den Namen „Freundeskreis Friedenshort“ getragen. In dieser Zeit waren die Menschen, um die es ging, Kinder und Jugendliche und junge Erwachsene im Friedenshort in Neuendettelsau. Der Friedenshort gehörte zur Behindertenhilfe der Diakonie Neuendettelsau. Etwa 80 Menschen wohnten und lebten im Haus.

Seit alle miteinander im Jahr 2010 in einen Neubau in der Falkenstraße umgezogen sind, mussten auch wir unseren Namen ändern.

Seitdem unterstützen wir Menschen mit Behinderung im gesamten Bereich Wohnen Neuendettelsau der Diakonie Neuendettelsau.

Der Freundeskreis hilft dort, wo andere Kostenträger nicht mehr unterstützen. Unsere Hilfe kommt den Menschen mit Behinderung und den Mitarbeitenden zugute. Wir versuchen „ein bisschen Freude“ zu schenken und das Leben zu erleichtern.

Sitz unseres Vereins ist 91564 Neuendettelsau, Stettiner Straße 7.

Zur Vorstandschaft gehören zurzeit als Vorsitzende Doris Brunner, Stellvertreterin Claudia Klement, Schatzmeisterin Rita König, Schriftführerin Helga Schülein und Beisitzerin Elisabeth Schick.

Die Vorstandschaft engagiert sich völlig ehrenamtlich. Jede Spende wird in voller Höhe weitergegeben und kommt dem genannten Personenkreis zugute.

Unser Spendenkonto:

Sparkasse Neuendettelsau
BIC: BYLADEM1ANS
IBAN: DE81765500000760745588

Datenschutzerklärung

Freundeskreis für Menschen mit Behinderung e.V.

Förderverein für Menschen mit Behinderung
im Bereich Wohnen Neuendettelsau der Diakonie Neuendettelsau

Stettiner Str. 7, 91564 Neuendettelsau

Datenschutzerklärung

1 . Datenschutz auf einen Blick

Allgemeine Hinweise

Für den „Freundeskreis für Menschen mit Behinderung“ ist der Schutz Ihrer im Rahmen der Nutzung unserer Website bereitgestellten personenbezogenen Daten ein wichtiges Anliegen. Deshalb möchten Wir Sie hier informieren. Rechtsgrundlage ist die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).

Die folgenden Hinweise geben einen einfachen Überblick darüber, was mit Ihren personenbezogenen Daten passiert, wenn Sie unsere Website besuchen. Personenbezogene Daten sind alle Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können. Die von Ihnen zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten verwenden wir, um Ihre Anfragen (Kommentare) zu beantworten. Ausführliche Informationen zum Thema Datenschutz entnehmen Sie unserer unter diesem Text aufgeführten Datenschutzerklärung.

Datenerfassung auf unserer Website

Wer ist verantwortlich für die Datenerfassung auf dieser Website?

Die Datenverarbeitung auf dieser Website erfolgt durch den Websitebetreiber. Dessen Kontaktdaten können Sie dem Impressum dieser Website entnehmen.

Wie erfassen wir Ihre Daten?

Daten werden automatisch beim Besuch der Website durch unsere IT-Systeme erfasst. Das sind vor allem technische Daten (z.B. Internetbrowser, Betriebssystem oder Uhrzeit des Seitenaufrufs). Die Erfassung dieser Daten erfolgt automatisch, sobald Sie unsere Website betreten.

Wofür nutzen wir Ihre Daten?

Ein Teil der Daten wird erhoben, um eine fehlerfreie Bereitstellung der Website zu gewährleisten. Andere Daten können zur Analyse Ihres Nutzerverhaltens verwendet werden.

Welche Rechte haben Sie bezüglich Ihrer Daten?

Sie haben jederzeit das Recht unentgeltlich Auskunft über Herkunft, Empfänger und Zweck Ihrer gespeicherten personenbezogenen Daten zu erhalten. Sie haben außerdem ein Recht, die Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten zu verlangen. Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema Datenschutz können Sie sich jederzeit unter der im Impressum angegebenen Adresse an uns wenden. Des Weiteren steht Ihnen ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu.

Außerdem haben Sie das Recht, unter bestimmten Umständen die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen. Details hierzu entnehmen Sie der Datenschutzerklärung unter „Recht auf Einschränkung der Verarbeitung“.

2 . Allgemeine Hinweise und Pflichtinformationen

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Wenn Sie diese Website benutzen, werden verschiedene personenbezogene Daten erhoben.

Personenbezogene Daten sind Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können. Die vorliegende Datenschutzerklärung erläutert, welche Daten wir erheben und wofür wir sie nutzen. Sie erläutert auch, wie und zu welchem Zweck das geschieht.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Hinweis zur verantwortlichen Stelle

Die verantwortliche Stelle für die Datenverarbeitung auf dieser Website ist:

Freundeskreis für Menschen mit Behinderung e.V.
Frau Rita König
Stettiner Straße 7
91564 Neuendettelsau

Telefon: 09874-1301
E-Mail: koenigkanzler@freenet.de

Verantwortliche Stelle ist die natürliche oder juristische Person, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten (z.B. Namen, E-Mail-Adressen o. Ä.) entscheidet.

Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde

Im Falle von Verstößen gegen die DSGVO steht den Betroffenen ein Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres gewöhnlichen Aufenthalts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes zu. Das Beschwerderecht besteht unbeschadet anderweitiger verwaltungsrechtlicher oder gerichtlicher Rechtsbehelfe. Die für uns zuständige Aufsichtsbehörde ist das

Bayerische Landesamt für Datenschutzaufsicht Promenade 27 91522 Ansbach

Auskunft, Sperrung, Löschung und Berichtigung

Sie haben im Rahmen der geltenden gesetzlichen Bestimmungen jederzeit das Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten, deren Herkunft und Empfänger und den Zweck der Datenverarbeitung und ggf. ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten. Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema personenbezogene Daten können Sie sich jederzeit unter der im Impressum angegebenen Adresse an uns wenden.

Anfrage per E-Mail, Telefon oder Telefax

Wenn Sie uns per E-Mail, Telefon oder Telefax kontaktieren, wird Ihre Anfrage inklusive aller daraus hervorgehenden personenbezogenen Daten (Name, Anfrage) zum Zwecke der Bearbeitung Ihres Anliegens bei uns gespeichert und verarbeitet. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter.

Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, sofern Ihre Anfrage mit der Erfüllung eines Vertrags zusammenhängt oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich ist. In allen übrigen Fällen beruht die Verarbeitung auf Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO) und / oder auf unseren berechtigten Interessen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO), da wir ein berechtigtes Interesse an der effektiven Bearbeitung der an uns gerichteten Anfragen haben.

Die von Ihnen an uns per Kontaktanfragen übersandten Daten verbleiben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt ( z. B. nach abgeschlossener Bearbeitung Ihres Anliegens). Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere gesetzliche Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt.

3. Kommentarfunktion auf dieser Website

Für die Kommentarfunktion auf dieser Seite werden neben Ihrem Kommentar auch Angaben zum Zeitpunkt der Erstellung des Kommentars und, wenn Sie nicht anonym posten, der von Ihnen gewählte Nutzername gespeichert.

Speicherung der IP-Adresse

Unsere Kommentarfunktion speichert die IP-Adressen der Nutzer, die Kommentare verfassen. Wir benötigen diese Daten, um im Falle von Rechtsverletzungen wie Beleidigungen oder Propaganda gegen den Verfasser vorgehen zu können.

Speicherdauer der Kommentare

Die Kommentare und die damit verbundenen Daten (z.B. IP-Adresse) werden gespeichert und verbleiben auf unserer Website, bis der kommentierte Inhalt vollständig gelöscht wurde oder die Kommentare aus rechtlichen Gründen gelöscht werden müssen (z.B. beleidigende Kommentare).

Rechtsgrundlage

Die Speicherung der Kommentare erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Sie können eine von Ihnen erteilte Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per EMail an uns. Die Rechtmäßigkeit der bereits erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.

4 . Plugins und Tools

Google Web Fonts

Diese Seite nutzt zur einheitlichen Darstellung von Schriftarten so genannte Web Fonts, die von Google bereitgestellt werden. Beim Aufruf einer Seite lädt Ihr Browser die benötigten Web Fonts in ihren Browsercache, um Texte und Schriftarten korrekt anzuzeigen.

Zu diesem Zweck muss der von Ihnen verwendete Browser Verbindung zu den Servern von Google aufnehmen. Hierdurch erlangt Google Kenntnis darüber, dass über Ihre IP-Adresse unsere Website aufgerufen wurde. Die Nutzung von Google Web Fonts erfolgt im Interesse einer einheitlichen und ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar.

Wenn Ihr Browser Web Fonts nicht unterstützt, wird eine Standardschrift von Ihrem Computer genutzt.

Weitere Informationen zu Google Web Fonts finden Sie unter https://developers.google.com/fonts/faq und in der Datenschutzerklärung von Google: https://policies.google.com/privacy?hl=de.

Quelle:

e-recht24.de

Impressum

Angaben gemäß § 5 TMG

Freundeskreis für Menschen mit Behinderung e.V.
Stettiner Str. 7
91564 Neuendettelsau

Vereinsregister: VR 397
Registergericht: Amtsgericht Ansbach

Vertreten durch den Vorstand:
Frau Doris Brunner

Kontakt
Telefon: 09874-1301
Telefax: 09874-3223240
E-Mail: koenigkanzler@freenet.de

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Doris Brunner
Vorsitzende

Vereinsadresse:
Stettiner Str. 7
91564 Neuendettelsau

Wir sind nicht bereit oder verpflichtet, an Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen.

Haftung für Inhalte

Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen.

Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.

Kontaktdaten Websitebetreiber

Host Europe GmbH – Hansestr. 111 – 51149 Köln – www.hosteurope.de –
Gerichtsstand: HRB 28495 – Amtsgericht Köln – Umsatzsteuer.-ID: DE187370678 – Geschäftsführer: Dr. Claus Boyens, Tobias Mohr Host Europe GmbH  

Urheberrecht

Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet.

Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen.

Quelle: eRecht24

Pressemitteilung

Unterstützung für das Sportteam

Firma GIMA spendet 500 Euro für das unified-Sportteam der Diakonie Neuendettelsau

Neuendettelsau – Um das unified-Sportteam der Diakonie Neuendettelsau zu unterstützen, spendete die Firma GIMA 500 Euro an den Freundeskreis für Menschen mit Behinderung e.V.

Neue Turnschuhe und Sportgeräte: Dank der Firma GIMA freuen sich die Athleten des unified-Sportteams über eine Spende von 500 Euro. Diese ging ja an den Freundeskreis für Menschen mit Behinderung und kommt dem Unified-Sport Programm der Diakonie zu gute. Verwendet werden soll die Spende unter anderem für die Anschaffung von benötigter Trainingsbekleidung. Doris Brunner, die 1. Vorsitzende des Freundeskreises, bedankte sich gemeinsam mit Athletensprecherin Stefanie Scherer bei Geschäftsführer Roman Zahner. „Es freut uns sehr, dass Sie an uns gedacht haben“, sagte Brunner. Die Spende kam durch die Verlosungsgewinne eines IT-Events der Firma  SE Padersoft zustande, an dem Herr John für die Firma GIMA teilgenommen hatte. „Wir haben uns dazu entschieden, die Spende an den Freundeskreis für Menschen mit Behinderung zu übergeben, weil wir wissen, dass die Unterstützung hier sehr gut untergebracht ist“, betonte Zahner.
Der Freundeskreis für Menschen mit Behinderung wurde im Jahre 1983 gegründet. Die gegenwärtig ca. 150 Mitglieder setzen sich für Menschen mit Behinderung ein und finanzieren Maßnahmen, die keine anderweitige Förderung durch Krankenkassen oder sonstige Kostenträger erhalten können. Machbar sei dies dank der Spenden und Beiträge, für die sich der Vorstand bei allen Freunden und Mitgliedern bedankte. „Der Freundeskreis hilft dort, wo andere Kostenträger nicht mehr unterstützen. Wir versuchen ein bisschen Freude zu schenken und das Leben zu erleichtern“, so Brunner.
Die Vorstandschaft engagiert sich völlig ehrenamtlich. Jede Spende wird in voller Höhe weitergegeben und kommt dem genannten Personenkreis zugute. Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.freundeskreis-menschen-mit-behinderung.de.

Nau_Freundeskreisspende

Freuen sich über die Spende: Claudia Klement (2. Vorstand), Stefanie Scherer (Athletensprecherin), Elisabeth Schick (Beisitzerin), Martin Böhm (Sportteam), Doris Brunner (1. Vorstand), Rita König (Schatzmeisterin), Thiemo John (Leitung EDV), Roman und Sonja Zahner (Geschäftsführung) (von links).

 

Quelle:

Pressereferat, Wilhelm-Löhe-Straße 16
91564 Neuendettelsau,
Fon 09874 / 82297   Fax 09874 / 82355
Mail Presse@DiakonieNeuendettelsau.de

 

Infobrief Vorstandswahl 2017

Liebe Mitglieder und Freunde des Freundeskreises für Menschen mit Behinderung,

am 17.3.2017 fand die jährliche Mitgliederversammlung unseres Fördervereins mit turnusgemäßen Neuwahlen statt. Zwei der bisherigen Vorstandsmitglieder stellten sich nicht mehr zur Wahl. Diese sind:

Herr Pfarrer Gerald Munzert, bisher 1. Vorstand und
Herr Andreas Lingmann, bisher Schatzmeister.

(Außerdem waren bisher im Vorstand tätig:
als 2. Vorstand Frau Brunner, als Schriftführerin Frau König und als Beisitzerin Frau Schick.)

Die Mitgliederversammlung wählte nun den Vorstand wie folgt neu:

1. Vorstand        Frau Doris Brunner
2. Vorstand        Frau Claudia Klement
Schatzmeisterin  Frau Rita König
Schriftführerin    Frau Helga Schülein
Beisitzerin         Frau Elisabeth Schick

Wir danken Herrn Pfarrer Munzert und Herrn Andreas Lingmann sehr herzlich für ihren jahrelangen Einsatz zum Wohle der Menschen mit Behinderung im Bereich Wohnen in Neuendettelsau und wünschen ihnen für die Zukunft alles Gute!

Ein Dank gilt auch den bisherigen Vorstandsmitgliedern, die sich weiterhin zur Verfügung stellen.

Und wir freuen uns besonders über die Bereitschaft von Frau Klement und Frau Schülein, sich ganz neu in die  Vorstandsarbeit einzubringen!

Liebe Mitglieder und Freunde, wir konnten im vergangenen Jahr der Reittherapie ein neues Pferd übergeben! Auch Freizeit- und Therapiemaßnahmen wurden finanziert. Nur durch Ihre Hilfe war dies möglich.

Sie dürfen sicher sein, dass auch der neu gewählte Vorstand, die Arbeit unseres Fördervereins in bewährter Weise fortsetzen wird. Bitte schenken Sie uns weiterhin Ihr Vertrauen, indem Sie uns als Mitglied/Freund treu bleiben und die Ziele des Freundeskreises auch weiterhin unterstützen. Vielleicht gelingt es Ihnen ja sogar, noch andere dafür zu gewinnen. Informieren Sie sich über unsere Arbeit auf der Homepage

www-freundeskreis-menschen-mit-behinderung.de.

Ich grüße Sie herzlich mit einem Wort aus dem Lukasevangelium:

„ Wer seine Hand an den Pflug legt und sieht zurück, der ist nicht geschickt für das Reich Gottes.“

Doris Brunner
1. Vorsitzende
auch im Namen von Claudia Klement, 2. Vorsitzende; Rita König, Schatzmeisterin; Helga Schülein, Schriftführerin; Elisabeth Schick, Beisitzerin

 

Pressemitteilung

Freundeskreis finanziert neues Connemara-Pony

Förderverein für Menschen mit Behinderung unterstützt „Wohnen Neuendettelsau“
 

Neuendettelsau – Mit einer weiteren Spende hat der Freundeskreis für Menschen mit Behinderung erneut die Reittherapie im „Wohnen Neuendettelsau“ unterstützt. Als Ersatz für ein 24 Jahre altes Pferd, das nun in den Ruhestand ging, finanzierte der Förderverein den Kauf des Connemara-Ponys „Toffee“. 

Die vierjährige Stute hat die richtige Größe, um sowohl Kinder als auch Erwachsene zu tragen. Die Kosten in Höhe von 6000 Euro übernahm der Verein komplett. Bereits vor zwei Jahren hatte der Freundeskreis 8000 Euro für den Kauf eines anderen Pferdes bezahlt.

René Reinelt (Leitung Wohnen) bedankte sich für die großzügige Unterstützung durch den Förderkreis, der Menschen mit Behinderung auf vielfältige Weise in ihrem Lebensraum unterstützt. So finanziert der etwa 150 Mitglieder starke Verein beispielsweise Spiel- und Therapiematerial, aber auch Reisekosten für Bewohner, die auf Ferienfreizeiten mitfahren möchten, sich dies aber aus eigenen Mitteln nicht leisten können.

Doris Brunner, 2. Vorsitzende des Förderkreises, ist stolz auf die unkomplizierte Zusammenarbeit und würde sich über weitere Mitstreiter freuen. Informieren kann man sich unter anderem auf www.freundeskreis-menschen-mit-behinderung.de

Nau_Wohnen_Pferdespende

Doris Brunner vom Freundeskreis für Menschen mit Behinderung freut sich mit der diakonischen Helferin Lisa Wagner, Tim Graef (zu Pferd) und Reitpädagogin Simone Stroefer (im Bild von links nach rechts) über das neue Connemara-Pony „Toffee“.

 

 

Quelle:

Pressereferat, Wilhelm-Löhe-Straße 16
91564 Neuendettelsau,
Fon 09874 / 82297   Fax 09874 / 82355
Mail Presse@DiakonieNeuendettelsau.de

Neues Wohnhaus und Pferdestall am Kohlschlag

CIMG3046

Am 26. November 2014 konnte am Kohlschlag ein neues Wohngebäude für junge Erwachsene mit Behinderung eingeweiht werden.

CIMG3047

Auch ein neues zu Hause für die Pferde der Reittherapie wurde hierbei seiner Bestimmung übergeben.

CIMG3048

Weihnachtsgruß 2014

Weihnachtsgruß 2014

Liebe Freundeskreismitglieder, sehr geehrte Damen und Herren,

wenn Sie diese Zeilen lesen, könnte es sein, dass ein gemütliches und gutmütiges Therapiepferd in die neuen Stallungen eingezogen ist. Während des Schreibens wurde ein ganz konkreter Vierbeiner auf Herz und Nieren und Eignung geprüft. Wie das Tier heißt, kann ich leider nicht sagen, aber dass es unseren Bewohner/innen gut tun wird, davon bin ich überzeugt. » Weiterlesen

Riccardo sagt danke!

Riccardo